Luxemburger Familienforschungszentrum

 

 

 

 


Quoten für die Anzeigen von luxroots-Informationen
  
HOME Newsletters Fragen&Antworten Deutsch English Français Druckversion   Diesen Artikel an Ihre Freunde weitersenden
Quoten für die Anzeigen von luxroots-Informationen
Der luxroots-Abopreis ist schon seit 4 Jahren unverändert obschon die Anzahl der erfassten Geburten von 400.000 auf 950.000 gestiegen ist, die der Heiraten von 28.000 auf 85.000 und die Sterbeakten von 6.000 auf 46.000 ohne von den anderen Vorteilen, die durch das Abo abgedeckt sind, zu sprechen.
Wie Sie wissen, sind alle unsere Abos begrenzt in der Zeit und im Volumen, um keine professionnellen Forscher anzulocken.
luxroots verfügt über einen eigenen schnellen Server, um sofort Ihre Anfragen zu beantworten. Die Schnelligkeit der Antworten auf Ihre Anfragen ist eines unserer wichtigsten Anliegen und kann nur durch eine ordnungsgemäße Verwendung der luxroots-Datenbank durch die Familienforscher sichergestellt werden. Familienforscher sind bei luxroots willkommen. Ahnenforscher, die unsere Daten benutzen, um ihre persönlichen Datenbanken über die Familienforschung hinaus anzureichern, stossen sehr schnell an die Volumengrenze.

Wir wollen, dass unser Abopreis unverändert bleibt und aus diesem Grund werden wir die Volumengrenze der Konsultationen auf 6-mal die durchschnittlichen jährlichen Konsultationen aller unserer Abonnenten anpassen.
Für 90% unserer Abonnenten ändert sich nichts, es kann sogar von Vorteil sein wenn sie unser Projekt über die myluxroots-Transaktionen bereichern. Hier werden wir deutlich die myluxroots-Bonuspunkte für die aktive Mitarbeit erhöhen (zB das Hinzufügen ihrer jüngsten Familienmitglieder, Fotos, Informationen). Diese Punkte können für verschiedene luxroots-Angebote genutzt werden wie auch z.B Punkte in Hits umzuwandeln und somit den Hitszähler für Konsultationen (in der Regel grün, dann orange und rot) zu reduzieren.
Wenn das Limit erreicht ist, wird die Antwort allmählich verlangsamt und diese Verlangsamung kann durch eine Umwandlung von myluxroots Punkten vermieden werden (was zu einer Verringerung des Konsultationszählers führt) oder durch eine Abo-Verlängerung (wo der Konsultationenzähler auf null zurückgesetzt wird).

Jeder Abonnent, der mit seiner Familienforschung beginnt, kann im ersten Jahr Nachforschungen tätigen bis zum 12-fachen Jahresdurchschnitt aller Abos.

Wir hoffen, dass Sie unsere Vorgehensweise verstehen. Die Qualität einer Internetseite wird nicht nur an vollständigen, richtigen und gut präsentierten Daten, sondern auch an der Geschwindigkeit der Antworten gemessen. Diese Geschwindigkeit hat ihren Preis auf der Serverebene, und wir wollen für Sie die Datenqualität und die Schnelligkeit der Antworten auf Ihre Anfragen bei korrektem und unveränderten Abopreis beibehalten.

(Die Änderung der Volumengrenze wird Mitte Mai stattfinden, laufende Abonnements und vor dem 15.Mai 2015 erneuerte Abos, fallen nicht unter das neue Volumenlimit für die Dauer des Abonnements.)

Volumengrenze gültig ab dem 15.Mai 2015
Jahresabo: 2.400
6-Monatsabo: 1.200
Monatsabo: 400
Spezialabo: 800
Testabo: 200
Erstes Jahresabo: 4.800


(
Auszug Newsletter 2015/05

luxroots.club asbl   HOME   myluxroots   SUCHEN   unsere Mitarbeiter   unsere Abos   igenealogy.lu   roots.lu   luxbooks.lu   luxroots.com asbl   Kontakt